Wer ist denn der Neue im G6?

Viele Kinder haben den neuen Mitarbeiter des Jugendbüros schon während der Osterferienmaßnahmen kennengelernt: Benedikt Landsberger arbeitet seit 1. April im G6, dem Haus für Jugend, Bildung und Kultur. Bisher hat Benedikt in einer Klinik als Fachkrankenpfleger und als Erlebnispädagoge gearbeitet.

Warum hast du dich im G6 beworben?

„Ich habe als Jugendlicher bereits gerne Zeit im G6 verbracht, damals noch in der Grünbaumwirtsgasse. Ich finde es sehr wichtig, gesellschaftliche Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Dass ich das hier mitgestalten kann fasziniert mich an dieser Stelle.“

 

Worauf freust Du dich besonders?

„Ich freue mich darauf die Kinder- und Jugendlichen kennenzulernen und mit ihnen ihre Ideen zu verwirklichen. Gerade jetzt nach der langen Zeit der Corona bedingten Einschränkungen und dem Krieg in der Ukraine möchte ich ein offenes Ohr haben für Themen, die Kinder und Jugendliche beschäftigen.“

 

Gibt es schon etwas, was du konkret planst?

„Ich möchte ein regelmäßiges Gruppenangebot für Jungs schaffen und inklusive Veranstaltungen für junge Menschen realisieren.“

 

Und was machst du in deiner Freizeit?

„Touren mit dem Mountainbike und dem Kanu. Ich erkunde gerne Höhlen oder laufe über meine Slackline. Und dann engagiere ich mich ehrenamtlich beim DAV Neumarkt und leite dort eine Jugendgruppe.“

Zurück
© 2022 - Jugendbüro der Stadt Neumarkt i.d.OPf. | Datenschutz | Impressum